Tagesheim

 

Ein Tagesheim ist eine Einrichtung für Schulkinder zur Betreuung in der unterrichtsfreien Zeit. Das pädagogische Personal unterstützt die Entwicklung der Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Personen und die Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie eröffnen den Kindern vielfältige Entwicklungs- und Lernmöglichkeiten und unterstützen die Eltern in Erziehungs- und Bildungsfragen. Kinder mit und ohne Behinderung werden nach Möglichkeit gemeinsam gebildet, erzogen und betreut. Soziale Integration wird gefördert, die Entwicklung der Geschlechtsidentität wird unterstützt. Die Gruppen mit je 25 Kindern sind in der Regel nach Jahrgangsstufen gegliedert. Die Bildung, Erziehung und Betreuung wird gemeinsam von hauptamtlichen Erziehungskräften und Lehrkräften im Nebenamt geleistet. Das Tagesheim hat einen möglichst engen Verbund mit der Schule. In Form der Innovativen Projektschule ist die Zusammenarbeit mit dem schulischen Ganztag besonders hervorzuheben.

 

Die Anmeldung für das Tagesheim erfolgt online mit dem

KitaFinder+


Über uns:

Tagesheim und Grundschule

Das Tagesheim arbeitet in Kooperation mit der Grundschule an der Weißenssestraße zusammen, es besteht ein enger pädagogischer Verbund.
Das teiloffene Haus bietet Platz für 100 Kinder.
Es finden wöchentliche Besprechungen zwischen den Erziehungs- und Lehrkräften sowie Hospitationen der Erziehungskräfte im Unterricht statt.
Schul- und Tagesheimleitung stehen in einem Kontakt, um Informationen auszutauschen, gemeinsame Ideen zu entwickeln und Projekte voranzutreiben.

Mittagessen

Wir bieten den Kindern täglich ein warmes abwechslungsreiches und gesundes Mittagessen an. Die Kinder können ihr Mittagessen flexibel gestalten. Sie entscheiden selbstständig wann und mit wem sie zum Essen gehen. Sie stellen sich ihr Essen eigenständig am Buffet zusammen.
Durch unseren Essenslieferanten können wir den Kindern frisch zubereitete und ausgewogene Speisen anbieten. Individuelle Bedürfnisse der Kinder (kulturelle Vorgaben, Allergien) werden berücksichtigt.


Lern- und Übungszeiten

Die Lern- und Übungszeit ist Montag bis Donnerstag, in der Regel von 15:00 -16:00 Uhr.
Nach der betreuten Hausaufgabenstunde können die Kinder eigenverantwortlich an ihren Aufgaben weiterarbeiten.
Während der Lern- und Übungszeit wird auf eine ruhige und konzentrationsfördernde Atmosphäre Wert gelegt. Um die Hausaufgaben selbstständig zu erledigen stellen wir Raum und Zeit zur Verfügung(ca. 1 Std.). In dieser Zeit stehen Erzieher und Erzieherinnen den Kinder unterstützend zur Seite.


Elternarbeit

Jeden Dienstag haben sie die Möglichkeit, nach Vereinbarung, von 16:00Uhr bis 18:00 Uhr unsere Sprechstunde zu besuchen.
In dieser Zeit führen wir mit ihnen gerne individuelles Entwicklungsgespräch. Es finden im Laufe eines Schuljahres Elternabende und Elterncafes statt, die wir gemeinsam mit dem Elternbeirat vorbereiten.


Pädagogische Schwerpunkte

In unserem Haus legen wir großen Wert auf die Förderung von Selbstständigkeit und sozialen Kompetenzen. Die Mitbestimmung der Kinder im Alltag ist gewünscht und wird gefördert.


Kontakt:

Tagesheim
an der Weißensee GS
Weißenseestr. 45
81539 München

Leitung: 089/649 136 89 51

Team: 089/649 136 89 52
Fax: 089/649 136 89 55
th.weissenseestr.45@muenchen.de


Öffnungs- und Schließzeiten:

Montag bis Donnerstag
11:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Freitag
11:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Ferienöffnung:
Montag bis Donnerstag
07:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Freitag
07:30 Uhr bis 16:30 Uhr


Schließtage:

In den Sommerferien sind die Tagesheime drei
Wochen, am 24. und 31. Dezember sowie an fünf beweglichen Kalendertagen im Jahr geschlossen.
Am Faschingsdienstag endet der Betrieb
um 12:00 Uhr.


Gebühren und Buchungszeiten:

Für den Besuch der Tagesheime gelten die
Regelungen der städtischen Gebührensatzung und der Satzung der Tagesheime.