Bilinguale Grundschule

Bonjour tout le monde! Bienvenue dans notre école!

Unsere Grundschule wurde als eine von 10 bayerischen Grundschulen ausgewählt um am Schulversuch „Bilinguale Grundschule Französisch“ teilzunehmen.

In Form einer zweistündigen Arbeitsgemeinschaft bieten wir ab dem Schuljahr 2017/18  Französisch für die ersten und zweiten Klassen an. Mit unserer Partnerschule, dem „Lycée Jean Renoir“, haben wir bereits einige Projekte durchgeführt. Weitere sind geplant.

Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es die bilinguale Grundschule Französisch bei uns auch im Regelunterricht. In jedem Schuljahr wird eine Klasse zweisprachig aufwachsen. Das heißt, dass von der ersten bis zur vierten Klasse geeignete Phasen des Unterrichts auf Französisch unterrichtet werden. Noten gibt es dafür nicht. Die Freude am Lernen steht im Vordergrund. Wissenschaftlich begleitet und evaluiert wird der Schulversuch von der Universität Erlangen. Das Angebot ist freiwillig. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Kinder entwickeln ein erstes Gespür für die französische Sprache und erwerben eine grundlegende kommunikative Handlungsfähigkeit. Sie erhalten Einblicke in die französischsprachige Welt und setzen sich mit der französischen Kultur auseinander. Ein Grundwortschatz wird aufgebaut, mit Floskeln und typischen Redewendungen angereichert, einfache Satzmuster werden beigebracht, Aussprache und Intonation von Sprachvorbildern (u.a. der Lehrkraft) übernommen. In Begegnungen mit französisch-sprechenden Kindern wird das Gelernte angewendet.

Vom Interesse sind wir überwältigt. Für das Schuljahr 2018/19 konnten wir leider nicht alle interessierten Kinder in die bilinguale Klasse aufnehmen. Zusätzlich wird es aber auch in jedem Schuljahr eine Arbeitsgemeinschaft Französisch geben.

 

Aus der Presse:

hier geht es zur Pressemitteilung aus dem Kultusministerium

„Pilotprojekt – Eine Art Geheimsprache“ von Jacqueline Lang, SZ vom 05.04.2018

Bilinguale Grundschule Französisch – Schulbesuch der Stiftung Bildungspakt

Staatssekretär Eisenreich besucht Grundschule an der Weißenseestraße – Schulversuch „Bilinguale Grundschule Französisch“ Pressemitteilung des Kultusministeriums vom 15. März 2018

francais so früh es geht von Melanie Staudinger SZ vom 05. März 2018

Münchner Wochenanzeiger Giesinger Grundschule unterrichtet bald auf Französisch von Julia Stark

SZ: Französisch kann man jetzt schon in der Grundschule lernen von Melanie Staudinger

       


Interview mit Clio Klessinger, Grundschullehrerin

Liebe Frau Klessinger,Clio Klessinger

Sie tragen einen großen Teil dazu bei, dass unsere Schule Teil des innovativen Projekts „Bilinguale Grundschule“ sein kann. Erzählen Sie doch ein wenig von sich!

Meine Mutter kommt aus Frankreich, mein Vater aus Deutschland. Deshalb ist Französisch meine Muttersprache und ich bin zweisprachig aufgewachsen. Ich habe die deutsch-französische Schule besucht und das deutsche und das französische Abitur (AbiBac). Das Ziel, unsere Schule bilingual zu machen, ist für mich eine Herzensangelegenheit!

Skizzieren Sie doch kurz den Ablauf dieses Schulversuches!

Nun, wir starten in diesem Schuljahr mit der zweistündigen „AG Französisch“ und planen, das Französisch-Angebot schrittweise weiter auszubauen. Eventuell können wir nach einiger Zeit eine „Bilinguale Klasse“ anbieten. Hier würden dann ganze Unterrichtssequenzen auf Französisch unterrichtet.

Das klingt visionär! Schildern Sie uns doch von Ihren Erfahrungen, die Sie bis jetzt in der Französisch-AG sammeln konnten!

Die Kinder haben Lust! Sie haben keine Hemmungen, sich auf den besonderen Klang der französischen Sprache einzulassen und die Worte und Sätze nachzusprechen! Es ist ja wissenschaftlich erwiesen, dass die Chancen, ein Sprache akzentfrei zu sprechen dann am größten sind, wenn die/der Lernende möglichst jung ist.

A propos „Wissenschaft“! Der Schulversuch wird ja wissenschaftlich begleitet!

Richtig! Wir werden von Mitarbeitern der Universität Erlangen-Nürnberg unterstützt und regelmäßig evaluiert.

Danke, Frau Klessinger und viel Erfolg für dieses spannende Projekt!

Merci und au revoir!